Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

08.08.2018 – 16:00

Polizei Köln

POL-K: 180808-3-K Auf fremden Namen falsch geparkt - Foto

Köln (ots)

Mit einem Selfie fahndet die Polizei Köln nach einem mutmaßlichen Betrüger. Er steht im Verdacht, mit unterschlagenen Ausweisen mehrfach Carsharing-Fahrzeuge angemietet und einen Handyvertrag abgeschlossen zu haben. Da er in einem Fall den Mietwagen "falsch" abstellte, erhielt der Verlierer (27) einen Bußgeldbescheid der Stadt Köln. Um sich mit dem fremden Führerschein bei der Carsharing-Firma anmelden zu können, schickte der Verdächtige zum Abgleich ein Selfie an die Firma. Hinweise zur Identität des Unbekannten nimmt das Kriminalkommissariat 33 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Der 27-Jährige hatte sein Portemonnaie nach eigenen Angaben am 14. Mai in Köln verloren. In den darauffolgenden Tagen erhielt er eine Rechnung eines Mobilfunkanbieters und stellte diverse Lastschriften der Mietwagen-Firma auf seinem Konto fest. Insgesamt entstand ein Schaden von über 1000 Euro. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell