Polizei Köln

POL-K: 180715-1-K Maskierter Räuber überfällt Sonnenstudio - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Täter entkommt mit einer geringen Menge Bargeld

Ein derzeit noch nicht identifizierter Räuber hat am Samstagvormittag (14. Juli) ein Sonnenstudio in Köln-Bayenthal überfallen. Mit einer geringen Menge Bargeld gelang dem Maskierten die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Sachstand betrat der Täter gegen 10 Uhr das an der Bonner Straße gelegene Sonnenstudio. Der Maskierte überraschte die Angestellte (30) und forderte von ihr Bargeld. Die verängstigte Aufsichtskraft gab einige Geldscheine heraus. Mit seiner Beute verließ der Räuber das Sonnenstudio und flüchtete in Richtung des Großmarktes.

Der Flüchtige ist etwa 40 Jahre alt, ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß und auffallend schlank. Er hat kurze dunkle Haare, trug eine kleine ovale Brille und machte auf die Geschädigte einen gepflegten Eindruck. Zur Tatzeit war er mit einer Jeanshose und einem grauen Shirt bekleidet. In der Hand hatte er eine schwarze Tasche. Maskiert hatte sich der Täter mit einer Art Stoff- oder Turnbeutel, den er sich über den Kopf gezogen hatte.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Bonner Straße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: