Polizei Köln

POL-K: 180713-4-K Geldautomatendiebstahl scheitert - Täter flüchtig

Köln (ots) - Zeugensuche

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht (12./13. Juli) im Kölner Stadtteil Buchheim versucht, einen Geldautomaten zu stehlen. Als die Männer bei der Tatausführung gestört wurden, flüchteten sie. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 2.45 Uhr bemerkte ein Zeuge (29) an der Einmündung Frankfurter Straße/Modemannstraße einen quer auf der Straße stehenden Pkw, dessen Heck in Richtung des dortigen Kiosks zeigte. Ein davor stehender Geldautomat war mit zwei Spanngurten an der Anhängerkupplung des Fahrzeugs befestigt. Damit war die Verankerung des Geräts bereits aus der Verankerung im Boden gerissen worden.

Als die Täter den Zeugen bemerkten, löste einer der Männer die Gurte und sprang in den Pkw. Der Fahrer wendete und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Stadtautobahn und von dort weiter auf die Bundesautobahn 4 in Richtung Olpe. Der 29-Jährige nahm mit seinem Pkw die Verfolgung auf, verlor den metallic-grauen Audi A 6 Avant mit belgischem Kennzeichen dann aber aus den Augen.

Einer der Flüchtigen ist 1,85 bis 1,90 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur und eine dunkle Hautfarbe. Zum Tatzeitpunkt trug er einen schwarzen Pullover und eine schwarze Mütze.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 71 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: