Polizei Köln

POL-K: 180712-2-K/BAB/REK Sicher in den Urlaub - Polizei Köln berät Reisende an der A 4 - Einladung zum Pressetermin

Köln (ots) - Anlässlich des beginnenden Ferienreiseverkehrs auf den Autobahnen zeigt auch die Polizei Köln dort verstärkte Präsenz. Als "lebensgefährlich für die ganze Familie" hat NRW-Innenminister Herbert Reul den immer wieder zu beobachtenden "Leichtsinn beim Packen und auf der Fahrt" bezeichnet.

So wird die Autobahnpolizei Köln am Freitag (13. Juli) unter anderem auf der Tank- und Raststätte Frechen-Nord an der Bundesautobahn 4 einen ersten Aktionstag durchführen. Dort werden Spezialisten sowohl der Verkehrsunfall-, als auch der Kriminalprävention Autofahrer hinsichtlich verschiedener Reiserisiken sensibilisieren. Gleichzeitig achtet der Verkehrsdienst allerdings auch mit Argusaugen auf gegebenenfalls leichtsinniges Verhalten der Urlaubsreisenden sowie die Verkehrssicherheit ihrer Fahrzeuge.

Medienvertreter und Medienvertreterinnen sind herzlich eingeladen, den Aktionstag bei einem Pressetermin um

10 Uhr an der Tank- und Raststätte Frechen-Nord

zu begleiten. Polizeioberrat Andreas Brings, kommissarischer Leiter der Autobahnpolizei Köln, steht gerne für O-Töne zur Verfügung (he/cg).

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: