Polizei Köln

POL-K: 180612-3-K Bewaffneter überfallt Kiosk - Zeugensuche

Köln (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (12. Juni) hat ein Unbekannter bei einem Überfall auf einen Kiosk in Köln-Mülheim einen Angestellten (52) mit einem Messer bedroht. Nach eigenen Angaben trat der 52-Jährige nach dem Maskierten, der daraufhin ohne Beute in Richtung Keupstraße flüchtete. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Gegen 3.30 Uhr betrat der etwa 1,75 Meter große und dunkel gekleidete Mann den Kiosk in der Schanzenstraße. Er baute sich mit einem Küchenmesser vor dem Mitarbeiter auf, der gerade den Verkaufsraum saugte. Nach dem Tritt ergriff der Bewaffnete die Flucht.

Laut Zeugenaussage ist der Maskierte circa 25 Jahre alt und hat eine helle Haut. Sein Gesicht hatte er hinter einer dunklen Strumpfhose oder Mütze verborgen.

Die Polizei Köln fragt:

Wer hat den Überfall oder die Flucht des Bewaffneten beobachtet? Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: