Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

30.05.2018 – 13:53

Polizei Köln

POL-K: 180530-3-K/REK Nach Überfall schwer verletzt

Köln (ots)

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Am Mittwochmorgen (30.Mai) ist der Inhaber (65) einer Autowerkstatt in Pulheim von einem Unbekannten schwer verletzt und ausgeraubt worden. Der Angreifer flüchtete mit seiner Beute.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen hielt sich der 65-Jährige gegen 7 Uhr in den Räumlichkeiten der Werkstatt in der Dieselstraße auf. Der Unbekannte griff den Mann unvermittelt an. Der Angreifer erbeutete Bargeld in vierstelliger Höhe und flüchtete in unbekannte Richtung.

Gegen 7.30 Uhr fand ein Mitarbeiter (32) den Schwerverletzten und verständigte Rettungskräfte und die Polizei.

Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingesetzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Köln dauern an.

Hinweise nimmt das KK 11 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (st)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell