Polizei Köln

POL-K: 180515-3-K Alkoholisierte Radfahrer stürzen - schwere Verletzungen

Köln (ots) - Ohne Fremdeinwirkung sind am Montagabend (14. Mai) zwei alkoholisiert radfahrende Kölner (49, 63) zu Fall gekommen. Beide mussten aufgrund ihrer erlittenen Verletzungen stationär in Kliniken aufgenommen werden.

Gegen 19.30 Uhr war der 49-Jährige mit seinem Velo auf der Siebachstraße in Nippes unterwegs gewesen. Nach Angaben eines Zeugen (60) fuhr der Mann von der Merheimer Straße kommend in Richtung Sechzigstraße. Unvermittelt und grundlos sei der Velo-Fahrer ins Straucheln geraten, gestürzt und mit dem Kopf auf dem Asphalt aufgeschlagen. Umgehend alarmierte der Zeuge einen Rettungswagen. Bei einem noch vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest brachte es der Kölner auf circa 1,8 Promille. In der Klinik wurde ihm eine Blutprobe entnommen. In einem Verkehrsstrafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr muss sich der Verletzte nun verantworten.

Auf dem Radweg Am Leystapel in der Altstadt kam ein weiterer Velo-Fahrer (63) gegen 20.15 Uhr zu Fall. Eigenen Angaben zufolge hatte der in Richtung Dom fahrende Kölner sich auf die Pedale gestellt, um zu beschleunigen. "Dabei habe ich die Kontrolle über mein Rad verloren und bin über den Lenker gestürzt", teilte sowohl der Verletzte als auch ein Zeuge (48) gegenüber hinzugerufenen Polizisten mit. Ein Atemalkoholtest zeigte bei ihm knapp ein Promille an. Aufgrund seiner Kopf- und Schulterverletzungen musste auch der 63-Jährige im Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. (cg)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: