Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

26.04.2018 – 14:48

Polizei Köln

POL-K: 180426-2-K Zwei Schwerverletzte nach Schüssen auf offener Straße - Öffentlichkeitsfahndung - Vorsicht, Schusswaffe!

POL-K: 180426-2-K Zwei Schwerverletzte nach Schüssen auf offener Straße - Öffentlichkeitsfahndung - Vorsicht, Schusswaffe!
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach dem deutsch-türkischen Staatsangehörigen Serkan Deniz (30). Der Gesuchte steht in dringendem Verdacht, am Dienstagnachmittag (24. April) zwei Männer (30, 33) durch Schüsse schwer verletzt zu haben (siehe Pressemeldung Nr. 3 vom 24. April 2018). Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise.

Gegen 15.30 Uhr befuhren die späteren Opfer mit einem Lamborghini den Kölner Stadtteil Humboldt-Gremberg. Als sie an der Einmündung Gießener Straße/Usinger Straße auf den 30-Jährigen trafen, ging der Jüngere sofort auf den Deniz zu. Dieser zog daraufhin eine großkalibrige Schusswaffe und eröffnete das Feuer. Dabei verletzte er beide Männer schwer. Anschließend flüchtete Deniz mit einem schwarzen Audi R 8 vom Tatort.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten geben können, sich dringend unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de mit dem Kriminalkommissariat 21 in Verbindung zu setzen.

Vorsicht - der Gesuchte könnte weiterhin bewaffnet sein! (lf)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung