Polizei Köln

POL-K: 180415-5-K Ohne Führerschein und alkoholisiert im Parkhaus verirrt

Köln (ots) - Wie schwierig es sein kann, die Ausfahrt eines Parkhauses zu finden, musste am Samstagmorgen (14. April) ein 32-jähriger Autofahrer in der Kölner Innenstadt feststellen. Die Frage ist, ob der Grad der Alkoholisierung oder der fehlende Besitz einer Fahrerlaubnis den Weg so unauffindbar machten...

Gegen 9.10 Uhr meldete ein Mitarbeiter (61) eines Parkhauses an der Straße Im Klapperhof einen Autofahrer, der wirr durch die Parkebenen fährt. Bereits mehrfach hätte der Skoda-Fahrer Wände touchiert und Bordsteinkanten abgefahren- offensichtlich auf der Suche nach der Ausfahrt.

Die alarmierten Beamten stoppten den augenscheinlich alkoholisierten 32-Jährigen. Spontan äußerte der Fahrer, keinen Führerschein zu besitzen. Der Pkw-Fahrer gab eine Atemalkoholprobe ab, die mit einem Wert von über drei Promille positiv verlief. Dieses Ergebnis stellt sich wiederum für den hochgradig Alkoholisierten eher als negativ dar. Er muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. (st)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: