Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

10.04.2018 – 14:33

Polizei Köln

POL-K: 180410-3-K Rotlicht missachtet - Fußgänger schwer verletzt

Köln (ots)

Am Montagnachmittag (9.April) ist ein 15-Jähriger in Köln-Bayenthal hinter seinem Vater (53) "bei Rot" auf die Straße gelaufen. Ein Renaultfahrer (43) erfasste beide mittig auf dem Gustav-Heinmann-Ufer. Der 15-Jährige erlitt Knochenbrüche, sein Vater blieb unverletzt.

Vater und Sohn wollten gegen 15.40 Uhr an der Haltestelle "Schönhauser Straße" die Straßenbahn erreichen. Übereinstimmend mit Zeugen gaben beide an, trotz Rotlicht der Fußgängerampel losgelaufen zu sein. Der Renaultfahrer machte noch eine Vollbremsung, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern. Rettungskräfte brachten den Jugendlichen in ein Krankenhaus. (js)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung