Polizei Köln

POL-K: 180314-3-K/BAB LKW rammt Pkw - sieben Kilometer Stau

Köln (ots) - Am Mittwochmorgen (14. März) ist ein Lkw-Fahrer (57) auf der Bundesautobahn 1 mit einem vorrausfahrenden Ford Fiesta (Fahrer: 45) kollidiert. Der Pkw wurde durch den Aufprall auf einen VW Golf (Fahrer: 32) geschoben. Zudem touchierte der Sattelzug einen links fahrenden VW Tiguan (Fahrer: 50). Rettungskräfte brachten den 45-Jährigen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Gegen 6.30 Uhr war der Ukrainer mit seinem Gespann auf dem ersten Überholstreifen der BAB 1 in Richtung Koblenz unterwegs. Nach jetzigem Ermittlungsstand bemerkte er im Lärmschutztunnel in Köln-Lövenich den stockenden Verkehr zu spät und prallte frontal auf den vor ihm fahrenden Kleinwagen.

Polizisten leiteten während der Unfallaufnahme den nachfolgenden Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Die Staulänge betrug in der Spitze sieben Kilometer. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: