Polizei Köln

POL-K: 180314-1-K/LEV u.a. Millionenschaden durch Betrügereien - Haftbefehle und Durchsuchungen

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

In den frühen Morgenstunden (14. März) hat die Polizei vier mit Haftbefehl gesuchte Mitglieder und Unterstützer einer Großfamilie aus Leverkusen im Alter von 42 bis 54 Jahren festgenommen. Zur Stunde durchsuchen Polizei und Steuerfahndung rund 70 Objekte in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie in Österreich.

Der Bande wird gewerbsmäßiger Betrug zum Nachteil älterer Menschen, Kreditinstitute und Sozialleistungsträger im großen Stil zur Last gelegt. Allein bei den Straftaten zum Nachteil von Seniorinnen und Senioren gehen die Ermittler von einem verursachten Schaden in Höhe von etwa einer Million Euro aus.

Einzelheiten wird die Polizei Köln nach Abschluss der Durchsuchungen im Laufe des heutigen Tages bekanntgeben. (lf)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: