Polizei Köln

POL-K: 180218-3-LEV Leverkusener auf offener Straße beraubt - Zeugensuche

Köln (ots) - Am frühen Samstagmorgen (17. Februar) haben drei bis vier Unbekannte in Leverkusen-Wiesdorf einen Mann (41) beraubt. Sie flüchteten mit der Geldbörse des 41-Jährigen. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Um 1.35 Uhr griffen die Verdächtigen den Leverkusener vor dem Kino am Friedrich-Ebert-Platz an. Einer würgte den Angegriffenen und ein weiterer zog ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche. Zwei der Räuber liefen in Richtung Rathaus-Galerie und mindestens einer in Richtung Wöhlerstraße davon.

Laut Zeugenaussagen waren die Männer zwischen 22 und 25 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Einer hatte blonde Haare und trug eine grüne Jacke.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

Wer hat den Überfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Unbekannten machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: