Polizei Köln

POL-K: 180215-1-K Mit Baseballschläger auf Geldboten eingeschlagen - Zeugensuche

Köln (ots) - 22-Jähriger verletzt

Nach einem Raubüberfall im Kölner Stadtteil Bocklemünd bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Dabei hatten drei unbekannte Täter am gestrigen Abend (14. Februar) einen Geldboten (22) mit einem Baseballschläger niedergeschlagen und versucht, Bargeld zu rauben.

Gegen 23 Uhr verließ der 22-Jährige mit den Tageseinnahmen den Kiosk am Görlinger Zentrum durch den Hintereingang, um zu seinem Fahrzeug zu gehen. Nachdem er sich in den Transporter gesetzt hatte, erschien plötzlich eine maskierte Person an der Fahrertür und schlug auf den jungen Mann ein. Anschließend kamen zwei weitere Maskierte hinzu. Als das Opfer ausstieg und sich gegen die Unbekannten zur Wehr setzte, schlug einer der Räuber mit einem Baseballschläger auf den Boten ein und verletzte ihn am Kopf. Anschließend ließ das Trio von ihm ab.

Einer der 20 bis 25 Jahre alten Täter flüchtete in Richtung einer Fußgängerpassage, die beiden anderen in Richtung Schumacherring. Die Täter sind 175 bis 1,80 Meter groß. Einer von ihnen trug eine Lederjacke und Jeans.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: