Polizei Köln

POL-K: 180109-1-K Junger Autokäufer lässt Betrügerbande auffliegen - Sechs Festnahmen

Köln (ots) - Am Montagabend (8. Januar) hat ein junger Autokäufer eine Betrügerbande auffliegen lassen. Die aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Männer und Frauen wollten ihm einen zuvor angemieteten Mercedes C220 mit falschen Papieren verkaufen. Die Polizei nahm sechs mutmaßliche Mitglieder der Betrügerbande fest.

Der 22-jährige Hinweisgeber war am Montagnachmittag auf einem Automobilverkaufsportal auf den auffällig günstig angebotenen Mercedes aufmerksam geworden. Vor einigen Wochen hatte der Kölner einen sehr günstig angebotenen baugleichen Mercedes C220 gekauft. Bei der Zulassung hatte sich herausgestellt, dass er einen unterschlagenen Mietwagen mit falschen Papieren erstanden hatte - Auto sichergestellt - Geld weg!

Nach Kontakt mit dem Verkäufer des aktuell angebotenen Mercedes war sich der junge Kölner sicher, dass es sich um dieselben Betrüger handelt. Er gab vor, den Mercedes kaufen zu wollen, vereinbarte eine Übergabe und alarmierte die Polizei. In den frühen Abendstunden griffen Zivilbeamte in der Nähe des Krankenhauses Holweide zu. In der Limousine saßen ein 29-jähriger Mann und eine 30 Jahre alte Frau. Die Ermittler stellten in unmittelbarer Nähe zwei weitere Fahrzeuge fest, in denen Komplizen (m21, m47, w27, w41) die Übergabe beobachteten.

Die sechs festgenommenen Tatverdächtigen werden heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gewerbsmäßiger Bandenhehlerei aufgenommen. (as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: