Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

05.01.2018 – 13:30

Polizei Köln

POL-K: 180105-2-K Fahrradcheck und Leuchtwesten - Gemeinsame Neujahrsaktion von Stadt und Polizei Köln für sicheres Radfahren

POL-K: 180105-2-K Fahrradcheck und Leuchtwesten - Gemeinsame Neujahrsaktion von Stadt und Polizei Köln für sicheres Radfahren
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Einladung zum Pressetermin am 10. Januar 2018

Am Mittwoch (10. Januar) starten Stadt und Polizei Köln in der Zeit von 14 bis 19 Uhr auf dem Rudolfplatz eine weitere gemeinsame Aktion für die Sicherheit von Radfahrenden. In diesem Zeitraum können interessierte Radfahrerinnen und Radfahrer durch Fahrradmonteure der Zweiradwerkstatt 180 ° und des Nikolaus-August-Otto-Berufskollegs Fahrradbeleuchtung, Bremsen sowie sonstige sicherheitsrelevante Teile an ihren Fahrrädern kostenlos überprüfen lassen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sein Fahrrad codieren zu lassen. Zudem erhalten Radfahrende, die die Stände auf dem Rudolfplatz besuchen, Leuchtwesten mit der Aufschrift "Sicher mit Abstand! 1,5m". Hierfür wirbt die Polizei Köln auch auf ihren Streifenwagen.

Gerade in der dunklen Jahreszeit leisten funktionierende Beleuchtung sowie reflektierende Kleidung einen wichtigen Beitrag dafür, dass Radfahrerinnen und Radfahrer von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen werden. Stadt und Polizei Köln wollen hierdurch erreichen, dass sich Radfahrende sicherer im Straßenverkehr fühlen und so gut sichtbar besser gegen Unfallgefahren schützen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, sich vor Ort zu informieren.

Treffpunkt: Köln, Altstadt-Nord, Rudolfplatz, Platzfläche 10. Januar 2018, 14.30 Uhr

Fragen zu dem Termin beantwortet die Pressestelle der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221 229-5555. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell