Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

29.12.2017 – 15:24

Polizei Köln

POL-K: 171229-3-K Betrunkener Autofahrer kollidiert mit acht Pkw - fünf Verletzte

Köln (ots)

Führerschein beschlagnahmt

Bei einem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Höhenberg sind am gestrigen Abend (28. Dezember) fünf Menschen (w17, m28, w28, m53, w74) verletzt worden. Ein betrunkener Autofahrer (m28) hatte nach ersten Ermittlungen die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war mit insgesamt acht Fahrzeugen kollidiert.

Aus Richtung Frankfurter Straße kommend, war der 28-Jährige gegen 23.15 Uhr mit seinem Mercedes auf der Olpener Straße in Richtung Kalk unterwegs. Mutmaßlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholgenuss kam der Pkw-Fahrer kurz vor der Einmündung zur Höhenberger Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit sieben geparkten Fahrzeugen, bevor er mit einem vor einer roten Ampel wartenden Peugeot einer 28-jährigen Autofahrerin zusammenprallte. Dabei wurden der Mercedes-Fahrer sowie die vier Insassen im Peugeot verletzt.

Dem Unfallverursacher wurden im Krankenhaus Blutproben entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Außerdem stellten die Beamten einen in seinem Pkw aufgefundenen Teleskopschlagstock sicher. Den 28-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung