Polizei Köln

POL-K: 171221-5-K Bewaffneter Raub auf Spielhalle - Fahndungsfotos

Komplize
Komplize

Köln (ots) - Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 2 vom 16. November

Bereits in der Nacht auf Donnerstag (16. November) hat ein bislang unbekannter Raubtäter eine Spielhalle an der Kalker Hauptstraße in Köln-Kalk überfallen. Mit einer Schusswaffe zielte der Maskierte auf das Gesicht der anwesenden Angestellten (48). Ein ebenfalls noch unbekannter Komplize hatte wenige Minuten zuvor den späteren Tatort betreten und ausbaldowert. Beide wurden von Überwachungskameras aufgenommen.

Den Ermittlungen zufolge hatte sich das Duo gegen Mitternacht gemeinsam der Spielhalle genähert. Der Mittäter suchte dann mehrfach allein das Objekt auf und schaute sich darin um. Anschließend sprach er vor dem Eingang jeweils mit dem späteren Räuber, der mit einem Rucksack, Mütze und fluoreszierenden Seitenstreifen an der Hose vor seinem späteren Tatobjekt gewartet hatte. Dieser Mann betrat dann maskiert das Spiellokal, um es auszurauben. Mit seiner Beute flüchtete der Haupttäter anschließend in Richtung Frankfurter Straße.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen, die Angaben zu dem abgebildeten Räuberduo machen können, dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizeil.nrw.de . (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: