Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

13.12.2017 – 13:34

Polizei Köln

POL-K: 171213-3-K Räuber flüchten über den Weihnachtsmarkt - Zeugensuche

Köln (ots)

Am Dienstagabend (12. Dezember) haben vier Unbekannte am Neumarkt einer halbseitig gelähmten Frau (37) auf offener Straße das Handy geraubt. Das Quartett flüchtete mit seiner Beute über den Weihnachtsmarkt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Gegen 19 Uhr überquerte die 37-Jährige an der Einmündung Richmodstraße Ecke Neumarkt die Fahrbahn und ging auf die Platzfläche zu. Plötzlich bekam sie einen kräftigen Stoß in den Rücken und zeitgleich riss ihr ein Mann ihr Telefon aus der linken Hand. Bevor sich die Kölnerin umdrehen konnte, rannten vier Männer an ihr vorbei. Sie flüchteten durch den nördlichen Eingang auf den Weihnachtsmarkt und verschwanden im Gedränge. Die Beraubte hat die Flüchtenden nur von hinten gesehen. Sie gab an, dass einer der Angreifer eine Wollmütze und ein anderer Handschuhe trug.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

Wer hat den Überfall oder die Flucht der Unbekannten über den belebten Weihnachtsmarkt beobachtet?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell