Polizei Köln

POL-K: 171206-1-K "Finder-Lohn" einmal anders. Polizeipräsident Uwe Jacob beschenkt Kölner Kita-Pänz.

Köln (ots) - Einladung an Medienvertreter

Dass ein vermeintlich harmloser Fund zum Gegenstand polizeilicher Ermittlungen werden würde, konnte zu diesem Zeitpunkt keiner der drei bis sechsjährigen Kinder der Kita Kunterbunt in Köln-Höhenhaus ahnen. Beim Spielen im Wald hatten sie ein Auto-Lenkrad gefunden. Die passende Verwendungsidee kam ihnen schnell, denn ihr Kita-Bollerwagen konnte die neue Lenkmöglichkeit gut gebrauchen und sie selbst konnten dieses gut für Polizei-Rollenspiele verwenden.

Der augenscheinlich-wirkende Schrott aus einem BMW entpuppte sich bei näherem Hinsehen als ein über 1500 Euro teures Teil, wie die Polizei später feststellte. Sie vermutete, dass das Lenkrad aus einem Diebstahl stammte und stellte es sicher. Und schon war der Bollerwagen wieder ohne Lenkrad und die Kids ohne Spielgerät.

Das möchte der Polizeipräsident Uwe Jacob ändern: Er wird den jungen Pänz ein Ersatz-Lenkrad überreichen, damit sie sowohl ihre Rollenspiele, als auch mit ihrem Bollerwagen spielen können. Bei dieser Gelegenheit dürfen die Mädchen und Jungen einen Streifenwagen und ein Polizei-Motorrad genau unter die Lupe nehmen. Als kleine Aufmerksamkeit erhält jedes Kind zudem einen kleinen Teddy von der Polizei Köln - mit seinem reflektierenden Körper kann dieser an Jacke oder Rucksack angebracht werden und so für einen sicheren Weg vom und zum Kindergarten beitragen.

Medienvertreter sind zur Berichterstattung eingeladen.

Termin: Montag, 11. Dezember 2017, 10 Uhr, Fröbel-Kindergarten Kunterbunt, Am Rosenmaar 1 A, 51061 Köln. (lm/kw)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: