Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

13.10.2017 – 15:11

Polizei Köln

POL-K: 171013-3-K Nach Bankbesuch ausgeraubt - Zeugen gesucht

Köln (ots)

Radfahrer entreißt Kölnerin die Tasche

Gestern Nachmittag (12. Oktober) hat ein noch nicht identifizierter Täter eine Kölnerin (45) im Stadtteil Ehrenfeld überfallen und ihr einen Stoffbeutel geraubt. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung.

Gegen 15.40 Uhr besuchte die 45-Jährige eine an der Venloer Straße gelegene Bankfiliale. Dort hob sie einen größeren Bargeldbetrag ab, packte das Geld in ihre Tasche, verließ das Gebäude und ging zurück zu ihrem Auto. Nach derzeitigem Sachstand näherte sich der Kölnerin in diesem Moment unbemerkt ein Radfahrer. "Er hat mich angerempelt, meine Tasche gepackt und hat sie mir weggerissen", gab die Geschädigte später an. Mit der Beute fuhr der Täter auf seinem blauen Mountainbike davon.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Venloer Straße / Äußere Kanalstraße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung