Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

22.09.2017 – 12:41

Polizei Köln

POL-K: 170922-2-K/LEV "Falsche Polizisten" stoßen Seniorin (91) zu Boden - Zeugensuche

Köln (ots)

Ähnlicher Vorfall auch in Leverkusen

Zwei "falsche Polizisten" haben am Mittwochabend (20. September) eine Seniorin (91) in ihrer Wohnung in der Kölner Innenstadt aufgesucht. Dabei stießen sie die Frau zu Boden. Bereits am Nachmittag waren in Leverkusen-Schlebusch ebenfalls "falsche Polizisten" in Erscheinung getreten. Die Polizei bittet in beiden Fällen um Zeugenhinweise.

In Erwartung des Pflegedienstes öffnete die betagte Frau gegen 20.15 Uhr auf Klingeln die Haustür zu ihrer Wohnung im Mauritiussteinweg. Zwei ihr unbekannte Männer hielten ihr einen vermeintlichen Ausweis der Kriminalpolizei vor. Unter dem Vorwand, sich in der Wohnung umsehen zu müssen, betraten sie diese gegen den Willen der Seniorin. Als die Frau um Hilfe rief, stieß sie einer der Verdächtigen zu Boden. Ohne Beute flüchteten die Männer anschließend aus dem Haus in unbekannte Richtung.

Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben:

1. Person:

- südeuropäisches Aussehen
- etwa 1,90 Meter groß
- schlanke Statur
- braune kurze Haare
- brauner Pullover

2. Person:

- etwa 1,75 Meter groß
- schlanke Statur
- dunkelblonde kurze Haare
- blaue Jacke 

Bereits am Mittwochnachmittag (20. September) waren "falsche Polizeibeamte" im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf in Erscheinung getreten. Nachdem sie an einem Wohnhaus in der Bitterfelder Straße geklingelt hatten, gaben sie gegenüber einer Hausbewohnerin (82) an, den Keller des Mehrfamilienhauses betreten zu müssen. Hierbei zeigten sie eine Visitenkarte vor, auf deren Rückseite das Wort "POLIZEI" zu lesen war.

Einer der Unbekannten betrat dann das Wohnzimmer der 82-Jährigen. Er befragte die Seniorin nach Kontoauszügen und Schmuck. Sein Komplize lief durch die Wohnung und öffnete Schänke, wobei er weiße Handschuhe trug. Dabei steckte er einen Kontoauszug ein. Anschließend verließen die Männer die Wohnung.

Hier werden die Unbekannten wie folgt beschrieben:

1. Person:

- etwa 1,70 Meter groß
- korpulente Statur
- dunkle Haare
- dunkle Jacke
- sprach akzentfrei Deutsch

2. Person:

- korpulente Statur
- 1,80 Meter groß
- dunkle Haare 

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell