Polizei Köln

POL-K: 170814-3-K Zeugen verhindern Vergewaltigung - Täter in Haft

Köln (ots) - Am Samstag (12. August) hat ein 38-Jähriger versucht, eine Frau in der Kölner Innenstadt zu vergewaltigen. Als das Opfer laut um Hilfe schrie, griffen mehrere Passanten ein. Hinzugerufene Polizisten nahmen den Mann wenige Augenblicke später fest. Ein Richter schickte den einschlägig Bekannten in Untersuchungshaft.

Gegen 6 Uhr war die Kölnerin auf der Johannisstraße unterwegs. In Höhe eines Hotels nahm sie einen augenscheinlich obdachlosen Mann wahr. Dieser rief ihr provokant mehrfach "30 Euro" zu. Als die Frau an ihm vorbei ging, ergriff der Mann (38) plötzlich die Kölnerin von hinten, drückte sie zu Boden und presste sich an sie. Durch ihre lauten Hilferufe wurden Passanten auf die Situation aufmerksam. Sie hielten den 38-Jährigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten fest. Die Kölnerin wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Ein Richter schickte den bereits als Sexualstraftäter in Erscheinung getretenen 38-Jährigen in Untersuchungshaft. (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: