Polizei Köln

POL-K: 170809-2-K Schwarz Maskierter droht mit Pistole - Zeugensuche nach Tankstellen-Raub

Köln (ots) - Ein bislang Unbekannter hat am Dienstagabend (8. August) eine Kölner Tankstelle an der Rolshover Straße in Humboldt-Gremberg beraubt. Nach dem Überfall flüchtete der mit brauner Jacke und beigem Fellbesatz an der Kapuze Bekleidete in Richtung Gremberger Straße.

Laut Zeugenangaben stürmte der etwa 1,80 Meter große und schlanke Mann gegen 21.30 Uhr in den Tankstellen-Shop. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Unbekannte sich eine schwarze Sturmhaube übergezogen. "Der Mann bedrohte mich mit einer schwarzen Pistole und forderte mit einem ausländischen Akzent die Herausgabe von Bargeld", gab die Angestellte (29) später gegenüber hinzugerufenen Polizisten an. Die Statur des Angreifers beschrieb die Geschädigte als "eher schmal bis zierlich". Ein Zeuge (27), der soeben sein Auto betankt hatte, wurde auf den Verdächtigen aufmerksam und folgte ihm in den Verkaufsraum. Daraufhin ergriff der Unbekannte mit dem erbeuteten Kasseninhalt die Flucht.

Die gleiche Tankstelle war bereits vor zwei Wochen, am Dienstag (25. Juli) von einem auffallend ähnlich beschriebenen Räuber heimgesucht worden. Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 prüft derzeit, ob es sich hierbei um den gleichen Täter handelte. Weitere Zeugen werden dringend um Hinweise zu dem Flüchtigen gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: