Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-VER: Aufgefundene Waffen - Zweite Pressemitteilung

Gemeinde Ritterhude (ots) - Ein Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

07.08.2017 – 12:58

Polizei Köln

POL-K: 170807-1-BAB/LEV Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf A 59

Köln (ots)

Am Sonntagnachmittag (6. August) sind bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 59 drei Unfallbeteiligte (46w, 43m, 52m) schwer, sowie zwei (59w, 36m) weitere leicht verletzt worden. Ein Abschleppwagen-Fahrer (36) hatte an einem Stauende drei Pkw ineinander geschoben.

Gegen 14.45 Uhr war der 36-jährige Lohmarer auf der A 59 in Richtung der Ausfahrt Leverkusen-Zentrum unterwegs. Circa 400 Meter vor dem Ende der Autobahn prallte er auf das Heck eines Porsche Panamera (Fahrer 43, Beifahrerin 46). Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen auf einen VW Polo (Fahrer 52) und einen Opel Astra (Fahrer 63, Beifahrerin 59) geschoben.

Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Polizeibeamte sperrten für den Rettungseinsatz und die anschließende Unfallaufnahme die Abfahrt bis circa 17.15 Uhr. (cs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung