PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

01.08.2017 – 15:53

Polizei Köln

POL-K: 170801-4-K Zwei Festnahmen nach versuchtem Raubüberfall

Köln (ots)

Am Montagnachmittag (31. Juli) haben Zivilpolizisten in Köln-Ossendorf zwei 'professionell vorbereitete' Räuber festgenommen. Die nahezu perfekt gerüsteten Jugendlichen (16, 17) waren mit Messern bewaffnet und kurz davor einen Kiosk auf der Fronhofstraße zu überfallen.

Gegen 13.40 Uhr gerieten die 'Gangster' im Kreuzungsbereich zur Wilhelm-Schreiber-Straße ins Visier der Zivilbeamten. Unmittelbar nachdem sie gerade ihre jahres-und tageszeitgerechte Tarnung in Form von langer schwarzer Kleidung, schwarzen Schals, blauen Gummihandschuhen, Sonnenbrillen und Baseballkappen angelegt hatten, legten die Polizisten die Jungräuber in Handschellen. Offenbar verhinderten die Beamten dadurch den bevorstehenden Überfall auf einen nahegelegenen Kiosk.

Bei ihrer Vernehmung im Präsidium erklärten die Kölner den Ermittlern, dass die Kleidung mit der Witterung zu tun habe. Zu den mitgeführten Messern wollten sie nichts sagen.

Die bisher noch nicht in Erscheinung getretenen Jugendlichen mit erkennbar krimineller Energie erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Raubs. (as)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell