PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

25.07.2017 – 14:41

Polizei Köln

POL-K: 170725-3-K/BAB Verkehrsunfall auf der A57 fordert zwei Schwerverletzte

Köln (ots)

Am Dienstag (25. Juli) sind bei einem Unfall auf der Bundesautobahn 57 in Richtung Düsseldorf schwer verletzt worden. Nach den bisherigen Kenntnissen waren ein Skoda- sowie ein Jaguar Fahrer auf der A57 in Richtung Düsseldorf unterwegs. Kurz hinter der Ausfahrt Worringen wechselte der Jaguar auf den Überholstreifen. Während des Überholvorganges brach plötzlich das Heck des Luxuswagens aus. Er kollidierte seitlich mit dem Skoda. Durch die Kollision schleuderten beide Fahrzeuge nach rechts in den Grünstreifen. Dort kam der Skoda auf dem Jaguar zum Liegen. Der Fahrer des unteren Wagens wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann aus seinem Fahrzeug. Der Unfallgegner kletterte selbstständig aus seinem Auto. Rettungskräfte brachten beide Schwerverletzten n ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme war lediglich der linke Fahrstreifen befahrbar. Für die Landung eines Rettungshubschraubers sperrten Beamte kurzzeitig die Autobahn. Die Polizei Köln hat zur Spurensicherung das Verkehrsunfallaufnahmeteam eingesetzt. (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell