Polizei Köln

POL-K: 170724-3-K Radfahrer stürzt bei Vollbremsung - Fußgänger flüchtet

Köln (ots) - Am Sonntagmittag (23. Juli) ist ein Fahrradfahrer (58) bei einem Verkehrsunfall am Rheinufer in Höhe des Stadtteils Porz-Ensen leicht verletzt worden. Ein am Verkehrsunfall beteiligter Fußgänger entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 12.30 Uhr war der Mountainbiker auf dem Leinpfad entlang des Rheinufers unterwegs. Aus Poll kommend fuhr der 58-Jährige in südlicher Richtung. In Höhe Porz-Ensen (Rheinkilometer 680) musste der Radler eine Gefahrenbremsung durchführen. "Wegen eines Fußgängers musste ich stark abbremsen, da habe ich die Kontrolle verloren und bin gestürzt", erklärte der Leichtverletzte später bei der Unfallaufnahme. Ohne sich um den Gestürzten zu kümmern, entfernte sich der beteiligte Fußgänger von der Unfallstelle.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Fußgänger machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: