Polizei Köln

POL-K: 170723-1-K Räuber nach Überfall festgenommen

Köln (ots) - Beuteteile bei Beschuldigten gefunden

Polizisten haben heute (23. Juli) in den frühen Morgenstunden in der Kölner Innenstadt zwei Tatverdächtige (37, 39) festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, kurz zuvor einen Kölner (35) überfallen und beraubt zu haben.

Gegen 2 Uhr befand sich der 35-Jährige im Bereich der U-Bahn am Neumarkt. "Ich bin ganz plötzlich von hinten gestoßen worden, habe dadurch das Gleichgewicht verloren und bin gestürzt", erklärte der Geschädigte später gegenüber Polizeibeamten. Diesen Moment nutzten die Täter gezielt aus und entrissen dem am Boden Liegenden die Umhängetasche. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber.

Polizisten fahndeten umgehend nach den Flüchtenden. Ein Streifenteam erkannte in der Straße "Am alten Posthof" zwei Männer, die aus Richtung Neumarkt kamen und eilig davon hasteten. Schnell zeigte sich bei der Personenkontrolle, dass die Beamten die Situation richtig eingeschätzt hatten: Bei den beiden Ertappten fanden die Polizisten ein Mobiltelefon, welches zuvor geraubt worden war. Wenige Meter weiter entdeckten die Uniformierten in einem Müllbehälter zudem die Tasche des Opfers - Festnahme!

Beide Festgenommenen müssen sich jetzt in einem Verfahren wegen Raubes verantworten. Da er noch nicht polizeibekannt war und einen festen Wohnsitz nachweisen konnte, wurde der 37-Jährige nach seiner Vernehmung und Identifizierungsmaßnahmen entlassen. Sein Komplize ist bereits einschlägig polizeibekannt und wohnungslos. Derzeit prüfen die Raubermittler, ob er dem Haftrichter vorgeführt wird.

Die Kripo Köln sucht dringend Zeugen, die die Tat beobachtet haben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: