Polizei Köln

POL-K: 170713-6-K Goldkette vom Hals gerissen - Zeugensuche

Köln (ots) - Am Mittwoch (12. Juni) hat ein Unbekannter in Köln-Dellbrück einer Seniorin (67) versucht die Halskette zu rauben. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 13 Uhr fuhr die Kölnerin mit einer Straßenbahn der Linie 18 vom Wiener Platz bis zur Haltestelle "Dellbrücker Mauspfad". Von dort ging sie über einen kleinen Weg von der Straße "In der Gansau" in Richtung Talstraße. Plötzlich stand ein Mann vor der älteren Dame und fragte sie nach dem Weg. Unvermittelt griff der Unbekannte an die Goldkette der 67-Jährigen und riss sie vom Hals. Die Goldkette rutschte in die Oberbekleidung der Seniorin. Die Kölnerin schrie laut um Hilfe. Der Angreifer flüchtete ohne Beute in Richtung Dellbrücker Mauspfad.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Unbekannte die Dame bereits in der Straßenbahn beobachtet hatte.

Der Angreifer ist etwa 30 Jahre, circa 1,65 Meter groß und hat eine dicke Statur. Er hat einen dunklen Teint, ein auffällig rundes Gesicht und spricht akzentfreies Deutsch. Zum Zeitpunkt der Tat trug der Unbekannte eine dunkelblaue Jacke.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (bk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: