Polizei Köln

POL-K: 170711-5-K Goldene Panzerkette vom Hals gerissen - Fahndungsbilder

POL-K: 170711-5-K Goldene Panzerkette vom Hals gerissen - Fahndungsbilder
Dritter Mann 2

Köln (ots) - Mit Bilder aus einer Kamera der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) fahndet die Polizei Köln nach drei Männern, die am 12. Juni (Montagmittag) einem Fußgänger (61) eine Halskette gestohlen haben. Einer der Täter trug einen auffälligen Strohhut.

Gegen 13.15 Uhr fuhr der 61-Jährige mit der Linie 7 der KVB von der Haltestelle "Salmstraße" bis zur Haltestelle "Deutzer Freiheit". Von dort ging er über die Deutzer Freiheit in Richtung Deutz-Kalker-Straße. Plötzlich stellte sich der Mann mit dem Strohhut dem Senior in den Weg und riss ihm seine goldene Panzerkette vom Hals. Zusammen mit einem Komplizen flüchtete der Angreifer.

Nach bisherigen Ermittlungen hatten die Männer zuvor, mit einem weiteren Unbekannten, dieselbe Straßenbahn wie der 61-Jährige genutzt.

Der Mann mit dem Strohhut ist circa 1,80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und hat eine schlanke Statur. Sein Komplize ist circa 1,50 Meter groß, ebenfalls etwa 25 Jahre und schlank.

Die Kriminalpolizei Köln sucht Zeugen und fragt:

Wer kennt die auf den Fahndungsfotos abgelichteten Männer?

Wem ist das Trio in der Bahn oder im Bereich Deutzer Freiheit 
aufgefallen? 

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E- Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (fr/bk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
9 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: