Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

12.03.2017 – 13:02

Polizei Köln

POL-K: 170312-4-K Senior (77) niedergeschlagen und beraubt

Köln (ots)

Zeugensuche

Bei einem Raubüberfall im Kölner Stadtteil Brück hat ein unbekannter Täter am frühen gestrigen Abend (11. März) einen Rentner (77) niedergeschlagen und verletzt. Anschließend flüchtete der Täter mit der Geldbörse und dem Mobiltelefon des Opfers. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Der Senior stand gegen 18 Uhr an der Einmündung Olpener Straße/Hovenstraße an einer Ampel und wartete auf Grün. Plötzlich trat ein Unbekannter von der Seite an den 77-Jährigen heran und schlug ihm ins Gesicht. Der Rentner stürzte zu Boden, woraufhin der Täter in die Taschen seines Opfers griff. Der Räuber entwendete Handy und Geldbörse und flüchtete anschließend über die Olpener Straße in Richtung Petersenstraße.

Zeugen leisteten dem kurzzeitig bewusstlosen Opfer Erste Hilfe und verständigten Polizei und Rettungsdienst.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben:

- 1,85 bis 1,90 Meter groß
- sehr schlanke Statur
- ungepflegte Erscheinung
- Ziegenbart
- Camouflage-Jacke mit aufgesetzter Kapuze
- schwarze Jogginghose ("Lonsdale")
- weiße Turnschuhe 

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell