Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

23.02.2017 – 12:49

Polizei Köln

POL-K: 170223-3-K Senior vermisst - umfangreiche Suchmaßnahmen ausgeweitet

Köln (ots)

Seit Montagmorgen (20. Februar) sucht die Polizei Köln einen 74-jährigen Kölner.

Der 74-Jährige war zuletzt in der Uniklinik in Köln-Lindenthal in medizinischer Behandlung. Nach bisherigen Ermittlungen verließ der Vermisste das Klinikum in der Nacht zu Montag (20. Februar).

Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen mit dem Polizeihubschrauber, Suchhunden und Polizisten der Einsatzhundertschaft verliefen bislang ohne Erfolg.

Derzeit (23. Februar) suchen Einsatzkräfte zusammen mit Tauchern der Feuerwehr Köln im Bereich des Kahnweihers im Stadtwald nach dem Mann.

Die Kripo Köln fragt: Wer hat den Vermissten gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Der 74-Jährige ist circa 1,70 Meter groß, hat eine abgemagerte Statur und grüne Augen. Er hat kurzes, weiß-graues, lichtes Haar, einen weißen Bart und gerötete Flecken an den Wangenknochen. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er ein weißes T-Shirt. Der Gesuchte verließ die Klinik nur mit Unterhose bekleidet und ohne Schuhe. Der Schwerkranke ist zeitweise orientierungslos.

Hinweise zu dem Aufenthaltsort der Vermissten nimmt das Kriminalkommissariat 62 (Vermisstenstelle der Polizei Köln) unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. Im Antreffungsfall wählen Sie die Notrufnummer "110". (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell