Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

12.01.2017 – 13:39

Polizei Köln

POL-K: 170112-3-K Handtaschenraub scheitert an Gegenwehr - Täter flüchtet

Köln (ots)

Zeugensuche

Bei einem Überfall im Kölner Stadtteil Bayenthal hat ein unbekannter Täter am gestrigen Nachmittag (11. Januar) erfolglos versucht, die Handtasche einer Frau (27) zu rauben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 15.20 Uhr war die 27-Jährige an der Haltestelle "Koblenzer Straße" aus einem KVB-Bus der Linie 106 ausgestiegen. Unmittelbar nachdem sie die Schönhauser Straße überquert hatte, trat ein Mann seitlich an sie heran und versuchte erfolglos, ihre Handtasche zu entreißen.

Der Täter ließ jedoch zunächst nicht von seinem Vorhaben ab und zerrte weiter so heftig an der Tasche, dass der Trageriemen riss. Da die Geschädigte ihre Tasche jedoch weiter festhielt, ließ der Räuber schließlich von ihr ab und flüchtete in Richtung Schönhauser Straße. Dabei verlor er einen Schlüsselbund mit drei Schlüsseln sowie der Aufschrift "Uler" und "Aydodu".

Der Flüchtige ist 18 bis 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 Meter groß. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Jacke.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln (Telefon 0221/229-0 oder E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de). (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell