Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

25.10.2016 – 11:57

Polizei Köln

POL-K: 161025-2-K/BAB Verunfallter Sattelzug verursacht größere Staulage auf BAB 4

Köln (ots)

Internistischer Notfall ursächlich

Ein von der Fahrbahn abgekommener Sattelzug hat am gestrigen Nachmittag (24. Oktober) einen größeren Stau auf der Bundesautobahn 4 verursacht. Vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls hatte ein Lkw-Fahrer (42) die Kontrolle über seinen Containerzug verloren.

Aus Richtung Aachen kommend, war der 42-jährige Bonner auf der BAB 4 in Richtung Dreieck Heumar unterwegs. Gegen 13.40 Uhr verlor er in Höhe der Anschlussstelle Köln-Klettenberg die Kontrolle über seinen 40-Tonner. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte die Schutzplanke auf einer Länge von über 100 Metern, bevor es zum Stehen kam.

Der Lkw-Fahrer wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht.

Der rechte der drei Richtungsfahrstreifen in Richtung Dreieck Heumar musste während der Bergungsarbeiten bis etwa 18.30 Uhr gesperrt werden, kurzzeitig auch die komplette Richtungsfahrbahn. Die größte Staulänge betrug 7.000 Meter. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell