Polizei Köln

POL-K: 160904-6-K Kurdische Großkundgebung an der Deutzer Werft - "Videofakes" im Umlauf

Köln (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung vom 30. August, Ziffer 6, 3.September, Ziffer 2

Im Nachgang zu der gestrigen Großdemonstration (3.September) an der Deutzer Werft berichten unterschiedliche Medien darüber, dass entgegen der polizeilichen Auflagen auf der Großleinwand des Veranstalters externe Redner live eingespielt wurden. Gleichlautende Darstellungen werden im Internet verbreitet.

Dies entspricht nicht dem tatsächlichen Ablauf. Fakt ist, dass auf der Leinwand nur das Geschehen auf der Bühne vergrößert dargestellt wurde. Das Einhalten der Auflagen ist durch Polizeibeamte fortwährend bis zum Ende der Kundgebung kontrolliert worden. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: