Polizei Köln

POL-K: 160902-5-K Fahrradstreife stoppt Go-Kart auf den Kölner Ringen

Kart

Köln (ots) - Am Donnerstagnachmittag (1.September) haben Beamte der Kölner Fahrradstaffel in der Kölner Innenstadt ein Go-Kart angehalten und kontrolliert. Der Fahrer (25) hatte keinen Führerschein und die Kennzeichen waren gestohlen.

Gegen 16 Uhr bemerkten die Polizisten ein Kart, welches auf dem Hohenzollernring mit extremer Lautstärke in Richtung Rudolfplatz fuhr. "Ich habe das Go-Kart gerade gekauft und bin auf dem Weg nach Hause", schilderte der 25-Jährige den kontrollierenden Beamten.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass das angebrachte Händlerkennzeichen gestohlen war. Der Fahrer selber hatte keinen Führerschein. Er muss sich nun einem Strafverfahren unter anderen wegen Kennzeichenmissbrauchs und Fahren ohne Fahrerlaubnis stellen. Die Beamten stellten das Kart zur Überprüfung beim TÜV sicher.

Die Ermittlungen der Verkehrskommissariats 4 dauern an. (cs/we).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: