Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

19.08.2016 – 13:16

Polizei Köln

POL-K: 160819-4-K Zeugensuche nach Raub auf Kölnerin

Köln (ots)

Am Donnerstagvormittag (18. August) hat ein Unbekannter eine Kölnerin (61) im Stadtteil Kalk eine Umhängetasche entrissen. Der Räuber flüchtete in Richtung Breuerstraße. Die Polizei sucht dringend Zeugen der Tat.

Gegen 11.30 Uhr ging die 61-Jährige durch einen kleinen Park der parallel zur Kalker Hauptstraße zwischen der Josephskirchstraße und Breuerstraße verläuft. Die Kölnerin trug zu diesem Zeitpunkt eine Umhängetasche. Von hinten näherte sich der Unbekannte und riss an der Tasche. Die Angegriffene versuchte vergeblich ihre Umhängetasche festzuhalten. Mit der Beute rannte der Räuber in Richtung Breuerstraße weg.

Der Angreifer ist circa 1,80 Meter groß, etwa 30 Jahre alt und hat eine schlanke Statur. Er hat schwarze Haare die zum Tatzeitpunkt zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Die Zeugin beschrieb ihn als Südländer. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt und einer Jeans.

Die Kriminalpolizei Köln fragt:

Wer hat den Überfall beobachtet und kann weitere Angaben machen?

Wer hat den Unbekannten vor oder nach der Tat im Bereich der Kalker 
Hauptstraße/ Breuerstraße oder in dem Park gesehen?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 
Rufnummer
0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de 
entgegen. (bk) 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung