Polizei Köln

POL-K: 160729-1-K Kunde sticht Verkäufer nieder - Festnahme

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Ein Mann (58) steht im Verdacht, am Donnerstagabend (28. Juli) in der Kölner Innenstadt einen Verkäufer (57) eines Kaufhauses mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt zu haben. Mitarbeiter des hauseigenen Sicherheitsdienstes konnten den mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stach der 58-Jährige gegen 18.30 Uhr mit einem Küchenmesser, welches er zuvor der Warenauslage entnommen hatte, auf den Mitarbeiter des Geschäfts in der Hohe Straße ein. Er verletzte sein Opfer im Bereich des Oberkörpers. Die Hintergründe des Angriffs sind noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Dies gilt ebenso für das mögliche Vorliegen einer psychischen Erkrankung des Beschuldigten.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Nach einer Notoperation befindet er sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Der Festgenommene soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. (cs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: