Polizei Köln

POL-K: 160724-4-K Frauen belästigt und Zeugen geschlagen - Täter festgenommen

Köln (ots) - 18-Jähriger erleidet Schnittverletzungen

Nachdem er zuvor mehrere Frauen belästigt und anschließend einen Zeugen verletzt hatte, ist am Freitagnachmittag (22. Juli) ein Mann (50) in der Kölner Innenstadt festgenommen worden.

Gegen 17.40 Uhr sprach eine Passantin auf der Freifläche zwischen Dombauhütte und Museum Ludwig eine Streifenwagenbesatzung hilfesuchend an. Sie gab an, beobachtet zu haben, wie kurz zuvor ein Mann von einer unbekannten Person angegriffen und verletzt worden sei.

Unmittelbar danach trafen die Polizisten auf den blutenden Geschädigten (18) und einen weiteren Zeugen (22). Diese berichteten, dass ihnen wenige Minuten zuvor ein augenscheinlich alkoholisierter Mann aufgefallen ist, der lautstark umhergerufen und mehrere Frauen angesprochen und bedrängt hätte. Als der 18-Jährige den Verdächtigen aufforderte, dieses Gebaren zu unterlassen, habe der Mann einen mitgeführten Jutesack mit leeren Flaschen mehrmals auf den Boden geschleudert, sodass diese zerbarsten. Den Beutel mit den zerbrochenen Glasstücken habe der Mann dann aufgenommen. Anschließend sei er auf den jungen Mann zugegangen und habe ihm den Sack gezielt in Richtung seines Kopfes geschleudert. Dabei zog sich der Geschädigte Schnittverletzungen zu, die später in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Der Tatverdächtige flüchtete in Begleitung eines weiteren Mannes in Richtung Weltjugendtagsweg.

Während einer der angesprochenen Polizisten sich um den Verletzte kümmerte, nahm sein Kollege die Verfolgung auf. Nach Hinweisen von Passanten, die die Flucht beobachtet hatten, stellte der Beamte die Flüchtenden auf der Platzfläche vor "Groß Sankt Martin".

Der 50-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Er ist bereits in der Vergangenheit einschlägig wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten. Ihn erwartet nun ein weiteres Strafverfahren. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: