Polizei Köln

POL-K: 160707-5-K Einbrecher bricht sich beide Füße - Festnahme

Köln (ots) - Am Mittwochnachmittag (6. Juli) sind zwei Männer in eine Wohnung in Köln-Niehl eingestiegen. Der Wohnungsinhaber (29) überraschte die Verdächtigen und rief laut um Hilfe. Ein Nachbar (30) konnte einen der Einbrecher (28) bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Seinem Komplizen gelang die Flucht.

Der 29-Jährige saß in seinem Wohnzimmer, als er aus seinem Schlafzimmer verdächtige Geräusche hörte. Dort überraschte er die Unbekannten, als diese gerade seine Wohnung im ersten Obergeschoss durchsuchten. Die Diebe griffen den Bewohner tätlich an und sperrten ihn auf den Balkon. Der Zeuge wurde jedoch auf die Situation aufmerksam und verständigte über den Notruf 110 die Polizei. Die Ertappten ergriffen die Flucht und sprangen aus dem Schlafzimmerfenster in den Hinterhof des Mehrfamilienhauses. Der 30-Jährige nahm die Verfolgung der Flüchtenden auf.

Der 28-jährige Langfinger kam nicht weit. Er hatte sich bei seinem Sprung aus dem Fenster beide Fußgelenke gebrochen und gab in der Merkenicher Straße auf. Die eintreffenden Beamten fanden beim Gestellten mehrere Uhren aus dem Besitz des Geschädigten. Die Polizisten nahmen den Verletzten vorläufig fest und begleiteten ihn in einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der zweite Angreifer konnte unerkannt vom Tatort flüchten. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Einbrecher über ein Garagendach auf den Balkon des Opfers im Niehler Damm geklettert waren.

Das zuständige Kriminalkommissariat 72 der Polizei Köln beabsichtigt den Festgenommenen noch heute einem Haftrichter vorzuführen. (cs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: