Polizei Köln

POL-K: 170616-2-K Angriff russischer Fußballhooligans am Dom Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehle

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei geben bekannt:

Fünf der festgenommenen russischen Fußballhooligans werden noch heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft bereitet zur Stunde die Beschlussanträge vor.

Den jungen Männern wird gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Bei dem in der Nacht am Flughafen Köln-Bonn festgenommenen Russen (30) dauert die Prüfung der Tatbeteiligung noch an.

Die Polizei sucht dringend weitere Tatzeugen. Nach vorliegenden Beobachtungen sollen Unbeteiligte die Tat gesehen beziehungsweise mit Smartphones gefilmt haben. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden und das Videomaterial für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen. Die eingesetzte Ermittlungsgruppe ist telefonisch unter der Rufnummer 0221 / 229-0 sowie per Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu erreichen. (de)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: