Polizei Köln

POL-K: 160616-4-K/LEV Mehrfachtäter nach Einbruch festgenommen

Köln (ots) - Dank aufmerksamer Zeugen (19, 49) hat die Polizei Köln gestern Mittag (15. Juni) einen Wohnungseinbrecher (25) in Leverkusen-Alkenrath auf frischer Tat festgenommen.

Gegen 13 Uhr meldete der 19-Jährige über den Notruf "110" der Polizei einen verdächtigen Mann, der sich an einem Haus in der Bernhard-Lichtenberg-Straße zu schaffen machte. Der Verdächtige hatte zuvor mehrfach an einem Einfamilienhaus geklingelt. Als niemand die Tür öffnete, begab sich der Eindringling in den Garten. Daraufhin verständigte der aufmerksame Nachbar die Polizei und fertigte zudem ein Foto des Einbrechers. Dieser ergriff die Flucht auf einem Fahrrad in Richtung Gustav-Heinemann-Straße, als die 49-Jährige ihr Auto auf der benachbarten Hofeinfahrt abstellte. Die Flucht dauerte nicht lange. Polizisten trafen den Tatverdächtigen auf der Alkenrather Straße an. In seinem Rucksack fanden die Beamten nicht nur Einbruchswerkzeug, sondern diverse Beutestücke, die aus einem weiteren Einbruch stammten. Auch das Fahrrad gehörte nicht dem 25-Jährigen - der Mann setzte nun seine Fahrt in einem Streifenwagen zum Gewahrsam fort.

Der Polizeibekannte muss sich nun einem Verfahren wegen diverser Einbruchsdelikte und dem Verdacht des Fahrraddiebstahls verantworten. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: