Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

31.05.2016 – 12:20

Polizei Köln

POL-K: 160531-1-K Senior Opfer eines Tötungsdelikts - Plakataktion

POL-K: 160531-1-K Senior Opfer eines Tötungsdelikts - Plakataktion
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Mordkommission sucht dringend weitere Zeugen

Nachtrag zur Pressemitteilung Ziffer 6 vom 13. Mai 2016

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Die Mordkommission der Polizei Köln wird morgen (1. Juni) im Stadtteil Dellbrück eine Plakataktion durchführen. In Zusammenhang mit den Ermittlungen zum gewaltsamen Tod eines Rentners (98) suchen die Kriminalbeamten dringend weitere Zeugen.

Der 98-Jährige war am Montagnachmittag (9. Mai) in seiner Dellbrücker Wohnung von einem Angehörigen tot aufgefunden worden. Die Obduktion des Leichnams ergab, dass der Senior an den Folgen einer Gewaltanwendung verstorben war. Durch die Vernehmung von Zeugen erhielten die Beamten der Mordkommission erste Informationen über den letzten Vormittag des Seniors. Gegen 9 Uhr war er fußläufig an einer Apotheke auf der Dellbrücker Hauptstraße gesehen worden. Etwa eine Stunde später hatte der Rentner nach Zeugenangaben das Grab seiner verstorbenen Ehefrau auf dem Friedhof Dellbrück aufgesucht.

Bei dem Opfer handelt es sich um den Helmut Hahn. Der etwa 1,80 Meter große Mann war nach derzeitigem Sachstand kurz vor seinem Tod mit einer beigen Hose, einem rot-grün-weiß karierten Hemd und einer beigen Weste bekleidet. Besonders auffällig waren seine Hosenträger mit Blumenmotiv. Herr Hahn hatte zudem einen Hut getragen und einen Gehstock mitgeführt.

Die Mordkommission fragt:

- Wer hat Herrn Hahn am Montag (9. Mai) im Stadtteil Dellbrück 
gesehen?
- War der Senior alleine unterwegs, oder war er in Begleitung?
- Wer hat im Bereich der Dellbrücker Hauptstraße, im Umfeld der 
dortigen "SB"-Tankstelle und in der Nähe des Dellbrücker Friedhofs 
verdächtige Feststellungen gemacht, die mit dem Tötungsdelikt in 
Verbindung stehen könnten? 

Für Hinweise, die zur Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen, sind Belohnungen von insgesamt 11.500 Euro ausgelobt.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de .

Die Plakataktion wird morgen Vormittag (1. Juni) um 11 Uhr vor der "SB"-Tankstelle, Dellbrücker Hauptstraße 9 in Köln-Dellbrück beginnen. Interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung