Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

03.04.2016 – 12:39

Polizei Köln

POL-K: 160403-6-K Streit unter Brüdern eskaliert

Köln (ots)

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Am Freitagnachmittag (1. April) ist ein 30-Jähriger von seinem Bruder (29) in der Kölner Innenstadt mit einem Messer zunächst lebensgefährlich verletzt worden. Ein Notarzt kümmerte sich noch am Tatort um den Verletzten und begleitete ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Der Tatverdächtige wurde noch in der Wohnung auf der Weidengasse festgenommen.

Nach bisherigen Ermittlungen gerieten die Brüder gegen 13.45 Uhr in der Wohnung in einen handfesten Streit. Als die Auseinandersetzung eskalierte, nahm der 29-Jährige ein Messer und fügte dem 30-Jährigen schwere Verletzungen zu.

Eine Mordkommission wurde eingesetzt und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Festgenommene befindet sich wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Haft. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln