Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

08.03.2016 – 14:18

Polizei Köln

POL-K: 160308-2-K Raubüberfall in Zündorf - Zeugen gesucht

Köln (ots)

In der Nacht zu Samstag (5. März) hat ein bislang unbekannter Täter versucht, eine Kölnerin (58) im Stadtteil Zündorf zu berauben. Ein Autofahrer, der auf die Situation aufmerksam geworden war, eilte der 58-Jährigen zur Hilfe, woraufhin der Angreifer flüchtete. Die Polizei Köln bittet den Helfer dringend, sich bei den Ermittlern zu melden.

Nach bisherigen Ermittlungen ging die 58-Jährige gegen 1.30 Uhr zu Fuß über die Westfeldgasse in Richtung Schmittgasse. "Plötzlich forderte mich ein Mann auf, ihm meine Tasche zu geben. Als ich mich weigerte, schlug der Unbekannte mir ins Gesicht, beschimpfte mich und versetzte mir einen Tritt gegen das Knie", schilderte die Überfallene später bei der Anzeigenaufnahme.

Als die Dame daraufhin auf dem Boden kniete, hielt ein Autofahrer an, um die Geschädigte zu unterstützen. Daraufhin flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung.

Der Flüchtige ist etwa 20 - 25 Jahre alt, 1,75 - 1,80 Meter groß und wurde als "Schwarzer" beschrieben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Bomberjacke und einer dunklen Jogginghose. Auf einem Hosenbein stand in weiß der Markenname "adidas".

Die Polizei fragt: Wem ist der Beschriebene zur Tatzeit aufgefallen? Wer kann Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben?

Die Ermittler bitten den bislang namentlich nicht bekannten Autofahrer, sich unter 0221 / 229-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 14 zu melden. Der Zeuge hatte der Geschädigten angeboten, die Polizei zu informieren. Dies lehnte die Überfallene zu diesem Zeitpunkt ab. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell