Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

28.01.2016 – 11:34

Polizei Köln

POL-K: 160128-1-K Köln ist für die "tollen Tage" gerüstet - Einladung zur Pressekonferenz -

Köln (ots)

Pressemeldung der Stadt Köln:

Köln ist für die "tollen Tage" gerüstet Polizei, Stadt Köln, Festkomitee Kölner Karneval, Hilfsorganisationen, Bahn, Kölner Verkehrsbetriebe und Abfallwirtschaftsbetriebe informieren

Die bevorstehenden Tage des Kölner Straßenkarnevals stehen in diesem Jahr vor besonderen Herausforderungen. Die Ereignisse der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof haben das Sicherheitsgefühl der Kölnerinnen und Kölner und in der gesamten Bundesrepublik nachhaltig berührt - aber auch zu einem klar formulierten, generellen Anspruch an die Aufenthaltsqualität und das Miteinander auf öffentlichen Straßen und Plätzen geführt.

Für den weltweit bekannten Straßenkarneval vom 4. bis 9. Februar 2016 in Köln haben die verantwortlichen Sicherheitsinstitutionen, die Ordnungsbehörden, die Stadt Köln, das Festkomitee Kölner Karneval sowie die Dienstleister im öffentlichen Raum ihre Einsatzkonzeptionen in den vergangenen Wochen überprüft, neu strukturiert und ausgebaut. Köln ist für die "tollen Tage" gerüstet!

In einer gemeinsamen Pressekonferenz stellen Ihnen

   - das Polizeipräsidium Köln mit Polizeipräsident Jürgen Mathies 
     und Ltd. Polizeidirektor Michael Temme,
   - für die Bundespolizeidirektion, der Präsident der zuständigen 
     Direktion St. Augustin, Wolfgang Wurm,
   - die Stadt Köln mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker und 
     Stadtdirektor Guido Kahlen,
   - das Festkomitee Kölner Karneval mit Vizepräsident und Zugleiter 
     Christoph Kuckelkorn,
   - die Kölner Hilfsorganisationen und die Kölner Berufsfeuerwehr 
     mit dem Leiter der Feuerwehr Johannes Feyrer,
   - für den Nahverkehr und die Zug- und Bahnhofsverantwortlichen 
     Verkehrsverbund Rhein-Sieg - Geschäftsführer Dr. Norbert 
     Reinkober,
   - die Kölner Verkehrsbetriebe mit Detlef Friesenhahn, Leiter 
     Fahrgastsicherheit und Fahrgastservice" und
   - die Kölner Abfallwirtschaftsbetriebe mit dem Sprecher der 
     Geschäftsführung Peter Mooren 

ihre Planungen und Angebote für die "tollen Tage" vor.

Zeit: Montag, 1. Februar 2016, 12:30 Uhr

Ort: Wallraf-Richartz-Museum, Obenmarspforten 40, Stiftersaal 50667 Köln-Altstadt

Zur Berichterstattung laden Sie alle beteiligten Institutionen herzlich ein.

Hinweis an die Redaktionen: Bitte bringen Sie zur Pressekonferenz Ihren Presseausweis mit. Für Fragen zum Ablauf der Pressekonferenz steht Ihnen das Presseamt der Stadt Köln, Laurenzplatz 4, 50667 Köln, Telefon 0221/221-26487 zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei Ihrer Zeitplanung, dass die detaillierte und umfangreiche Information über alle vorbereiteten Maßnahmen naturgemäß einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Fragen zu den Beiträgen der einzelnen Institutionen richten Sie bitte an die Pressestellen der jeweiligen Organisationen. Wir helfen gerne bei der Vermittlung. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Köln