Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

17.12.2015 – 11:07

Polizei Köln

POL-K: 151217-3-K/BAB Kradfahrer verstirbt nach Unfall auf der A 44

Köln (ots)

Heute Morgen (17. Dezember) ist zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 44 gekommen, bei dem Motorradfahrer (53) noch an der Unfallstelle verstorben ist.

Gegen 5.40 Uhr war ein Motorradfahrer (53) auf der A 44 in Richtung Mönchengladbach unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Alsdorf verlangsamte sich zu diesem Zeitpunkt aufgrund eines vorausgegangen Unfalls der Fahrzeugverkehr. Aus bislang ungeklärten Gründen kollidierte der 53-Jährige mit einem vor ihm fahrenden Opel. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte der Kawasaki-Fahrer auf die Fahrbahn. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Opel-Fahrer (55) verletzte sich leicht.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war eingesetzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn komplett gesperrt. Die Autobahn war zwischen den Anschlussstellen Alsdorf und Aldenhoven bis 10 Uhr gesperrt. Die maximale Staulänge betrug 8 Kilometer. Das zuständige Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. (mm/bk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell