Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

27.11.2015 – 13:39

Polizei Köln

POL-K: 151127-2-K Ferrarifahrer mit 130 km/h durch die Domstadt

Köln (ots)

Am Donnerstagmorgen (26. November) hat die Polizei Köln in der Altstadt einen Ferrari-Fahrer (28) gestoppt: Mit über 130 km/h war der 28-Jährige im Stadtgebiet unterwegs.

Gegen 10.15 Uhr war der Kölner auf der Straße Am Leystapel in Fahrtrichtung Süden unterwegs. In Höhe des Rheinufertunnels führten Verkehrsdienst-Beamte zu diesem Zeitpunkt eine gezielte Geschwindigkeitskontrolle durch. Als der 28-Jährige von dem Laserstrahl der Ordnungshüter erfasst wurde, "toppte" er mit seinem Messergebnis fast alle bisherigen Verstöße - 131 "Sachen" bei erlaubten 50 km/h. Den Raser erwarten nun ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro.

Nach der dreistündigen Kontrolle wurde gegen insgesamt 45 Fahrzeugführer Anzeige erstattet. 28 Raser müssen mit einem Fahrverbot rechnen. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell