Polizei Köln

POL-K: 151002-7-K Hausbesetzung in Köln-Humbold-Gremberg

Köln (ots) - Nach Kooperationsgesprächen mit der Polizei Köln haben heute Nachmittag (2. Oktober) mehrere Hausbesetzer im Kölner Stadtteil Humbold-Gremberg ein besetztes Haus freiwillig verlassen. Erst gestern war die Besetzung eines Hauses in der Kölner Südstadt beendet worden. Heute Morgen ergaben sich Hinweise auf eine neue Hausbesetzung auf der Rolshover Straße.

Am frühen Freitagmorgen stellten Polizeibeamte sowohl mehrere, teilweise vermummte Personen im Objekt, als auch Spruchbanner an der Außenfassade fest. Ermittlungen ergaben, dass das Mietverhältnis der bisherigen Mieter zum 30. September endete und diese das Objekt ordnungsgemäß verlassen hatten.

Nach Verhandlungen mit dem Anwalt der Besetzer wurden schließlich alle 11 Personen zum Verlassen des Gebäudes bewegt. Ein Beauftragter des Hauseigentümers übernahm unmittelbar vor Ort die Sicherung des leerstehenden Objekts. Vor Ort wurden bereits zehn Personen nach einer Identitätsfeststellung entlassen. Da bei einem der Tatverdächtigen die Personalien nicht zweifelsfrei feststellen ließen, verbrachten Polizisten ihn in das Gewahrsam.

Die heute Verwiesenen müssen sich nun einem Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch stellen. Für die Dauer der Maßnahmen war die Rolshover Straße gesperrt. (dr/sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: